Looking for Something?

Bist du zu sauer, ist das gar nicht lustig

Author:
Eisrezept_Zitrone2

Heute gibt’s die pure Gesundheit auf die Zunge. In puncto gesunde Ernährung können diese Zwei, ganz tolle Partner an unserer Seite sein.

Der Säure – Basen Tee und die altbekannte Zitrone

Jeder will uns immer etwas von gesunder Ernährung erzählen. Überall liest man, wir ernähren uns zu ungesund. Alles nur ein Trend? Oder steckt tatsächlich mehr dahinter? Auf einmal wird sich viel mit Ernährung beschäftigt. Wir schauen mehr auf das, was wir essen. Sogar, wo unser Essen herkommt, gewinnt immer mehr an Bedeutung.

Ich finde das prima, weil sich unser Bewusstsein Nahrung gegenüber deutlich verbessert und wir auch mehr genießen. Ich selbst fühlte mich lang schlapp und müde. Ich war sehr oft erkältet und kaum etwas wollte mein Immunsytem stärken.

Heute weiß ich, dass ich viel zu sauer war. Sprich, ich habe sehr lang, sehr ungesund gelebt. Ich hätte nicht gedacht, welche Folgen zu viel Hektik, Zucker und Co. haben können.

Eine schlimme Krankheit muss nicht immer die Folge sein. Jedoch ist die Lebensqualität, wie wir uns fühlen doch sehr von Müdigkeit und starker Infektanfälligkeit geprägt.

Um dem entgegen zu wirken, habe ich für mich die Säure – Basen Ernährung entdeckt und schaffe es weitesgehend auch daran zu halten. Ich bin vitaler und mein Immunsystem lobt mich jeden Tag. Dank des besonderen Tees und der „alten“ Zitrone.

Eisrezept_Zitrone5

Kräutertees wirken stark basisch auf den Ablauf der notwendigen Stoffwechselvorgänge, damit der ph – Wert im Blut aufrecht erhalten werden kann.

Die Zitrone ist ein wahres Wundermittel und zählt zu den basischsten Lebensmitteln schlechthin. Sie wirkt stark alkalisch und liefert zudem viele wichtige Vitamine, wie Vitamin C, Pektin und Flavonoide. Um nur eine kleine Anzahl zu nennen. Die Zitrone wirkt zudem antibakteriell. Schon zwei Tropfen genügen, um Wasser zu desinfizieren. An kalten Tagen wärmt sie uns und stärkt unser Immunsystem. Arterien werden fit gehalten und Krampfadern können gelindert werden.

Ich habe Euch nur einige von vielen Vorzügen, dieser Frucht genannt. Ich wünsche Euch viel Gesundheit und vor allem viel Freude beim ausprobieren dieser Rezeptvariante. Es geht ganz einfach und bringt so viel Gutes!

Eisrezept_Zitrone

Ihr braucht:

  • Säure – Basen Tee (in Bioqualität, mittlerweile überall erhältlich)
  • 1 schöne gelbe Biozitrone
  • Der Tee wird gekocht. Nach nicht zu langem ziehen (er schmeckt als Eis sonst zu bitter) gebt ihr die gewaschene, in Scheiben geschnittene Zitrone in die Eisförmchen. Stäbchen rein und ab ins Kühlfach.

Bei schönem Wetter kann jeder Eis essen. Ich kuschel mich mit meinem Eis auf die Couch, bei toller Musik, mach mir ein Lichtchen an und gebe meiner Seele gleichzeitig Balsam.

Bleibt gesund, Eure Patricia.

Fotos: Anja (www.hellbunt-fotografie.de)

Patricia Karl

31 Jahre, ist selbstständige Versicherungskauffrau. Wenn sie nicht gerade von einem großen weißen Flügel träumt, berät sie Menschen in Versicherungsfragen (und das am liebsten in Chucks).


Related Entries

Feedback

3
  • Eva Katharina

    Coole Idee aus einem Tee einfach mal Wassereis zu machen, sieht toll aus und lecker! Muss ich mal ausprobieren.

  • Beaglekind

    Tolle Idee …es kann so einfach und gleichzeitig lecker sein, sich etwas gutes zu tun. Danke für die schönen und interessanten Anregungen. Bitte weiter so !!!
    Liebe Grüße von Angelika

Popular

BeitragsbildIch_web Ich bin schön!

Ich bin kreativ, launisch, begeisterungsfähig, feinfühlig, humorvoll, kindisch, stark, (fucking) a...

Kategorien

Archive

Instagram

atempausen