Looking for Something?
Browsing Category

Mind

Sonntagspost: Tierliebe

Author:
patricia_tierliebe

An alle, die schon einmal mit dem Verlust ihres geliebten Tieres konfrontiert worden sind.

Wenn wir uns für ein Tier entscheiden, denken wir nicht daran, dass es auch sterben kann. Nein. Wir sehen die Sonne und unser Herz wird unsagbar warm.
Wir stellen uns vor, wie es ist, wenn es bei uns ist. Was wir alles zusammen unternehmen können und wie es ist, mit dem Tier zu kuscheln. Sicherlich denken wir auch darüber nach, ob wir dem Tier alles bieten können. Ob es sich wohl fühlt. Und sicherlich stellen wir uns auch die eine oder andere Erziehungsfrage.
Warum sollten wir auch darüber nachdenken, was passiert, wenn es von uns geht. Warum so traurige Gedanken zulassen.
Aber was ist, wenn es wirklich passiert? Continue Reading

Sonntagspost: Liebe Schubladendenker!

Author:
jule_schubladendenken

Liebe Schubladendenker,

ist es nicht endlich an der Zeit alle geöffneten endlich mal zu schließen? Langsam bin ich es wirklich leid immer wieder über dieselben zu stolpern. Einmal weggeräumt, kommt der nächste und schwups, geht wieder eine auf. Manchmal eine, die ich schon zig mal zugeschoben habe (zugeklebt mit Klebeband, einen Nagel als Sicherheit oben drauf gehämmert). Continue Reading

Sonntagspost: „Ein Brief an alle Sackgänger“

Author:
anja_atempausen

Es sollen sich auch nur DIE angesprochen fühlen. Ja solche Fragen werden mir wirklich gestellt!

Liebe Sackgänger,

vielen Dank für die weisen Worte, klugen Sprüche, dem ständigen Gefrage, Vorhaltungen und Anspielungen. Ja ich bin 30, nein ich höre keine Uhr ticken und ja statt Kind hab ich einen Hund und bin selbstständig. Ich habe keine Lust mehr auf Rechtfertigung. Gern würde ich jedesmal flüchten, meine Ohren zuhalten und singend in die entgegengesetzte Richtung hüpfen, sobald diese Frage kommt. Sobald ihr meine Antwort hört, ernte ich oftmals die selben unglaubwürdigen Blicke, die mir Unverständnis entgegenwerfen. Eure Fragen und Aussagen sind dann oftmals die selben. Continue Reading

Sonntagspost: Ein Brief an dich, Etienne.

Author:
Jule-schreibt

Lieber Etienne,

deine Augen strahlen und sind offen für alles was kommen wird. Auf der Lauer was als nächstes passiert. Braun, ein Hauch von gelb, Spiegel meiner Selbst.

Ich sehe deine zarte Haut, die noch so viel Platz für Erlebnisse, Kerben und Einschnitte hat. Für Entscheidungen, die Narben hinterlassen werden. Erlebnisse, die sich darin einbrennen und Spuren hinterlassen. Aber auch Sommersprossen, die von vielen warmen Sommertagen erzählen. Continue Reading

Sonntagspost: Ein Brief an dich.

Author:
Portrait_ingedanken_atempausen

Hallo liebe Freundin.

Deine Diagnose hat mich aus der Bahn geworfen . Auf dem Tisch liegen jetzt neben dieser Diagnose Ängste und auch viele Fragen. Ich bin sprachlos und gelähmt.

Wie gehe ich damit um? Wie begegne ich dir und wie gehe ich mit dir um? Was kann ich tun, um dir ein gutes Gefühl zu geben. Wie kann ich helfen? Was kann ich dir abnehmen oder wäre es besser dir viele Aufgaben zu geben, damit du abgelenkt bist? Weine ich mit dir oder bringe ich dich zum lachen? Rede ich mit dir über diese Situation oder lenke ich dich mit anderen Themen ab? Sollte ich dir von meinen Ängsten erzählen oder behalte ich sie bei mir um dir ein gutes Gefühl zu geben?

Continue Reading

Freundschaft

Author:
Freundschaft

Huhuuu…huhuu…ja du. Du passt mir genau in den Kram…kannst du mein Freund sein. Verwunderung macht sich breit. Ich muss Lächeln. Stehend in einer Masse von Menschen und wartend auf den Augenblick. Ich beginne zu begreifen, was geschieht. Und ich freue mich. Für mich. Für dich. Für all diejenigen, die sich Freund nennen dürfen. Ich stelle mir vor, wie viele Menschen wohl Medaillen tragen dürfen mit genau dieser Aufschrift…aber Moment mal…wären das wirklich so viele? Wie ticken wir heute alle. So in dieser schnellen Zeit. Was geschieht während der Arbeit, unseren viel zu vollgepackten Tagen…wo sind unsere Atempausen…wann kommt man an?

Bei Freunden. Sie fangen dich auf, ob du willst oder nicht! Sie hören dir zu, ob du es merkst oder nicht…Sie lieben dich, ob du es glaubst oder nicht!..Ist das wirklich so schwer?…Nein ganz und gar nicht…Ich stell mir vor, wie komisch es ist, wenn ich genau in dieser Masse stehe und brülle… Ja, ich glaube euch! Es gibt sehr wohl ein Ankommen…denn ich bin es! Bei euch..

Continue Reading

Popular

BeitragsbildIch_web Ich bin schön!

Ich bin kreativ, launisch, begeisterungsfähig, feinfühlig, humorvoll, kindisch, stark, (fucking) a...

Kategorien

Archive

Instagram

atempausen