Looking for Something?

Sonntagspost: Ein Brief an dich, Etienne.

Author:
Jule-schreibt

Lieber Etienne,

deine Augen strahlen und sind offen für alles was kommen wird. Auf der Lauer was als nächstes passiert. Braun, ein Hauch von gelb, Spiegel meiner Selbst.

Ich sehe deine zarte Haut, die noch so viel Platz für Erlebnisse, Kerben und Einschnitte hat. Für Entscheidungen, die Narben hinterlassen werden. Erlebnisse, die sich darin einbrennen und Spuren hinterlassen. Aber auch Sommersprossen, die von vielen warmen Sommertagen erzählen. Continue Reading

Blogserie Wagnis Selbstständigkeit IV

Author:
anja

ENDLICH FREI!

Montags nicht aufstehen können, immer auf den Feierabend warten, Stunden zählen bis zum Wochenende und Sonntagsblues. Eingeengt in Fremdbestimmung, zu hohen Erwartungen und negativem Stress.

Genau so in der Reihenfolge passierte es jede Woche. Aber sollte man nicht jede Minute seines Lebens genießen, sich darüber freuen und Lebenszeit nicht einfach voran jagen. Stattdessen will man, dass die Zeit zwischen 8 – 18 Uhr verfliegt und dass man ganz schnell nach Hause kommt, um dann das eigentliche „Leben“ zu genießen, das nur wenige Stunden ausmacht. Meistens hat noch nicht mal das geklappt, da ich die Arbeit immer mit nach Hause genommen habe. Continue Reading

Blogserie Wagnis Selbstständigkeit III

Author:
annika

Unsere Serie geht in die dritte Runde. Die Entscheidung zu treffen, sich selbstständig zu machen, ist nicht einfach. Erst recht, wenn man aus einem festen Arbeitsverhältnis kommt. Der Entschluss, der eigene Chef zu werden, bringt dabei oftmals viele Fragen, Zweifel, aber auch viele Ideen mit sich.

Nachdem Vossi von Modiami und ich schon über unsere Erfahrungen, Ängste und Erlebnisse rund um die eigene Selbstständigkeit erzählt haben, ist heute Annika dran.

Was sie zu berichten hat, lest ihr hier.

Gruppenfoto_modiami_atempausen

 

Fotos: © Anja Feßer, hellbunt Fotografie

Sonntagspost: Ein Brief an dich II

Author:
Sonntagspost

Meine liebe Freundin.

Ich war immer diejenige, die pünktlich zum Fernsehfilm zu ihrem Freund auf der Couch sagte: sag mir, wer es war und sich in seinen Armen wiegte und einschlief.

Plötzlich war das anders. Ich hatte Angst vor dem Einschlafen. Erledigte mit Absicht viel. Ich konnte mich einfach nicht beruhigen. Angst wurde zu meinem täglichen Begleiter. Das hast du oft gemerkt. Warst einfach für mich da. Hast nichts gesagt. Du hast mir einfach das Gefühl gegeben, dass ich nicht alleine bin. Das ich das nicht allein ertragen muss. So selbstverständlich. So selbstverständlich, dass ich dabei vergessen habe, was es überhaupt bedeutet, dass du ausgerechnet dann bei mir bist. Mir war nicht bewusst, dass auch du Angst hast. Das deine Blicke auch nach Hilfe schreien. Weil das für dich auch das erste Mal war.

Continue Reading

Selbstständigkeit – ein Hürdenlauf! Aber ich springe gerne!

Author:
Juliane Großmann

Studierte, alleinerziehende und einfallsreiche Mittzwanzigerin und ihr Weg zum Ziel. Auf die Plätze, fertig los! Im Gegensatz zur Leichtathletik stehen im echten Leben aber die Hürden schon nach den ersten Metern und erscheinen manchmal unüberwindbar. Mein Motto: dann eben mit mehr Anlauf und noch mehr Sprungkraft!

Ich habe mich 2012 selbstständig gemacht, bin also jetzt im dritten Jahr. Angestrebt habe ich es nie, aber der Weg hat sich genau in diese Richtung geebnet. Ich habe spanische und italienische Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte in Augsburg studiert. Magister. Also ein Studiengang, der noch kein genaues Berufsbild zeichnet. Erste Hürde: die Frage was man später damit machen kann.

Continue Reading

Minicupcakes zu Ostern

Author:
8minicupcakes_osterkuchen

Einen wunderschönen Tag wünsche ich euch.  Am Wochenende habe ich wieder mal gebacken. Das macht mir einfach Spaß und die Fotos im Nachhinein zu machen erst recht. Da ja bald Ostern ist, habe ich meiner Kreativität freien Lauf gelassen und diese tollen Mini-Cupcakes im Eierkarton sind entstanden. Wie ich finde ein tolle Möglichkeit den Osterkaffeetisch aufzumotzen.

Continue Reading

Sonntagspost: Ein Brief an dich.

Author:
Portrait_ingedanken_atempausen

Hallo liebe Freundin.

Deine Diagnose hat mich aus der Bahn geworfen . Auf dem Tisch liegen jetzt neben dieser Diagnose Ängste und auch viele Fragen. Ich bin sprachlos und gelähmt.

Wie gehe ich damit um? Wie begegne ich dir und wie gehe ich mit dir um? Was kann ich tun, um dir ein gutes Gefühl zu geben. Wie kann ich helfen? Was kann ich dir abnehmen oder wäre es besser dir viele Aufgaben zu geben, damit du abgelenkt bist? Weine ich mit dir oder bringe ich dich zum lachen? Rede ich mit dir über diese Situation oder lenke ich dich mit anderen Themen ab? Sollte ich dir von meinen Ängsten erzählen oder behalte ich sie bei mir um dir ein gutes Gefühl zu geben?

Continue Reading

Osterdeko mal anders

Author:
eierbecher_gold_diy9

Es müssen nicht immer die bunten Eier und typischen Sträucher zu Ostern sein. Wieso nicht mal Ostereier für Faule, nämlich ganz in weiß und Eierbecher mit goldenen Rand. Ich könnte im Moment alles gold besprühen und mit weiß kombinieren. Außerdem mag ich es, wenn Deko gradlinig und minimalistisch ist. Integriert habe ich trotz schwarzen Daumens eine Pflanze. Ihr könnt hier natürlich eurer Fantasie freien Lauf lassen.

Continue Reading

Blogserie Wagnis Selbstständigkeit I

Author:
vossi_modiami

Vor zwei Wochen haben wir die drei Mädels von Modiami getroffen. Sie waren uns gleich sympathisch, begegneten uns auf Augenhöhe, ohne Ellenbogen, ohne Missgunst und Konkurrenzdenken. So wurde aus dieser ersten Begegnung weitere Treffen und ein gemeinsames Projekt: die Blogserie „Wagnis Selbstständigkeit“. Warum? Weil wir alle sechs selbstständig sind, ganz frisch, wie die Modiami-Mädels oder schon „alte Hasen“ wie wir.

Wie wir dazu gekommen sind, welche Erfahrungen wir damit gemacht haben, welche Ängste, Zweifel und Erfolge wir dabei erlebt und durchlitten haben, wollen wir mit euch teilen.

Den Start macht Vossi von Modiami. Ihre Geschichte findet ihr hier.

Gruppenfoto_atempausen_modiami

Fotos: © Anja Feßer, hellbunt Fotografie

Popular

BeitragsbildIch_web Ich bin schön!

Ich bin kreativ, launisch, begeisterungsfähig, feinfühlig, humorvoll, kindisch, stark, (fucking) a...

Kategorien

Archive

Instagram

atempausen